Krav Maga Defcon

Krav Maga (hebräisch für Kontaktkampf) wurde bereits 1930 von I.Lichtenfeld entwickelt, um Juden vor gewaltsamen Übergriffen zu schützen. Später hat Lichtenfeld das System in Israel der israelischen Armee vermittelt. Von dort fand Krav Maga seine Verbreitung nach Europa

Unser Verein gehört dem Krav Maga Defcon-Verband an. Dieser wurde von dem Polizeibeamten Armin Berberich im Jahr 2004 gegründet. Informationen über den Verband, seiner Organistion und Historie, könnt Ihr unter www.kravmaga.de nachlesen.


Krav Maga Defcon (KMD) ist ein hoch modernes äußerst effizientes Selbstverteidigungssystem, das durch A. Berberich an die Zustände, Bedürfnisse und rechtlichen Verhältnisse in Deutschland und Europa angepasst worden.

KMD ist entwickelt worden, um Menschen möglichst schnell in die Lage zu versetzen, Aggressionen jeder Art zu bewältigen.

Auch schwächere Frauen und Männer haben mit KMD eine realistische Chance, eine Bedrohung unbeschadet zu überstehen.


Leiter des KMD für Norddeutschland ist KMD Expert Level 2-Instructor Pascal Nagel.
Für die technische Leitung des Trainings-Center Travemünde ist der stellv. Leiter KMD Norddeutschland KMD Expert Level 1 Instructor Dirk Gorcke zuständig.
Das Training wird von Basic-Instructor Michael Brandt geleitet.

Die Trainingszeiten sind:

Montags:   09.00 Uhr bis 10.30 Uhr (Anfänger und Fortgeschrittene)

Dienstags: 18.00 Uhr bis 19.15 Uhr  (Anfänger)
                19.30 Uhr bis  21.00 Uhr (Anfänger und Fortgeschrittene)


Freitags:   17.30 Uhr bis 19.00 Uhr

 

 
Heute waren schon 1 Besucher (32 Hits) hier!