Ju-Jutsu u. Combat Ju-Jutsu
Ju-Jutsu (jap. für sanfte Kampfkunst) ist ein modernes Selbstverteidigungssystem für die Praxis des täglichen Lebens.

Es basiert hauptsächlich auf Selbstverteidigungstechniken, die aus verschiedenen anderen Kampfkünsten übernommen wurden u.a. aus dem Jiu Jitsu, Judo, Karate und seit dem Jahr 2000
auch aus dem Kick- und Thaiboxen und philippinischen Kampfkünsten.

Auch heute noch wird Ju-Jutsu von den Mitarbeitern der Sicherheitsbehörden wie Polizei, Justiz und Zoll als waffenlose Selbstverteidigung angewandt.

Ju-Jutsu ist aufgrund seiner Vielfältigkeit für alle Altergruppen
erlernbar.

Das Prinzip des Ju-Jutsu besteht hauptsächlich aus Abwehr-, Schlag- und Tritttechniken, Hebel-, Wurf- und Würgetechniken, sowie Nothilfe und Waffenabwehrtechniken, die partner-schonend trainiert werden.

Ju-Jutsu-Training ist auch für kleine, schmächtige, untrainierte Personen sehr gut geeignet.

Das Prinzip des Combat(Kampf)-Ju-Jutsu besteht in erster Linie in der harten, direkten Vorgehensweise gegen einen Angreifer, ohne vorher aus- oder zurückzuweichen.

Das Combat-Training wurde bei uns im Verein durch das Krav Maga Training abgelöst, da dieses noch effizienter ist.


Die Trainingszeiten für Ju-Jutsu sind :

Montags: 16.45 - 18.30 Uhr (Altersgruppe 7 bis 16 Jahre)

Donnerstags: 17.30 Uhr bis 18.50 Uhr (Altersgruppe ab 12 Jahre)

Freitags: 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr (Altersgruppe 7 bis 12 Jahre)






 
Heute waren schon 7 Besucher (12 Hits) hier!